Neuigkeiten zur Platzgestaltung

Nun ist es bereits wieder ein Jahr her, dass die Aufpflasterung der Lauterstraße durchgeführt wurde. Die Vollendung der Baumaßnahme durch die Einrichtung der Verkehrsfreiheit auf dem gesamten Platz blieb seither jedoch ausgespart. Amtlicherseits wurde uns dazu mitgeteilt, dass die Stellungnahmen der anliegenden Eigentümer und Nutzer sowie der Träger öffentlicher Belange noch nicht abschließend miteinander abgewogen und rechtlich bewertet werden konnten.

Das bleibt allerdings die Voraussetzung für die von der Bezirksverordnetenversammlung bereits vor zwei Jahren beschlossene Teileinziehung der Lauterstraße nach §4 Berliner Straßengesetz zur Schaffung einer verkehrsfreien Fußgängerzone. Infolge der Wahlen im September hat sich  nun auch die Zusammensetzung des Bezirksamts geändert. Für Stadtentwicklung ist nun Jörn Oltmann (Die Grünen) zuständig, für Tiefbau Christiane Heiß (Die Grünen). Bei unserer Kontaktaufnahme im Rathaus wurde uns von Stadtrat Oltmann zugesagt, dass die Umsetzung des Vorhabens nunmehr unverzüglich vorangebracht werde.

Auch in der Frage des Trinkbrunnens gibt es Fortschritte. Nachdem uns im vergangenen Jahr vom bezirklichen Denkmalschutz mitgeteilt worden war, dass die Errichtung eines Brunnens am vorgesehenen Platz die Sicht auf den denkmalgeschützten Pavillon verstellen würde, konnten wir nun verabreden, einen in seiner Ausführung an den Bauhaus-Stil angelehnten Trinkbrunnen zu errichten, der in seiner angemessenen Dimensionierung den gebotenen Denkmalschutz zum Gläsernen Pavillon gewährleistet.

Gleichzeitig wurde verabredet, unter Beiziehung von Friedenauer Künstlern eine Konzeptionierung der Anlage zu erarbeiten, die zugleich die schmückende Funktion des Brunnens für den Platz sicherstellt. Die Fachgespräche zur Verwirklichung beginnen noch im Dezember.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Neuigkeiten zur Platzgestaltung

Engelmarkt 2016 auf dem Breslauer Platz

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Engelmarkt 2016 auf dem Breslauer Platz

Wiedereröffnung der Gerhart-Hauptmann-Bibliothek im Rathaus Friedenau 2016 (?)

SONY DSC

Bibliothek im ehemaligen Rathaus Friedenau kurz nach der Schließung

Auf der 59. BVV-Sitzung im Juni 2016 hatte die Bezirksverordnetenversammlung folgenden Beschluß gefasst, zum dem jetzt das Bezirksamt in einer Mitteilung zur Kenntnisnahme Stellung nimmt.

Drucksache – 1918/XIX

Beschlusstext:

Die Bezirksverordnetenversammlung ersucht das Bezirksamt, die derzeit geschlossene Gerhart-Hauptmann-Bibliothek im Rathaus Friedenau frühestmöglich – spätestens aber zum 01.11.2016 – als Kooperationsbibliothek und eigenständigen Standort des Fachbereichs Bibliotheken wiederzueröffnen.

Um den baulichen und räumlichen Gegebenheiten im Rathaus Friedenau gerecht zu werden, wird das Bezirksamt ersucht, die Bibliothek in zwei Stufen herzurichten: Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Wiedereröffnung der Gerhart-Hauptmann-Bibliothek im Rathaus Friedenau 2016 (?)

Grün will gepflegt sein

IMG_0021-klein IMG_0013-klein IMG_0017-klein

Auch in diesem Sommer haben die heißen Tage eine regelmäßige Bewässerung der Container notwendig gemacht. Die Bürgerinitiative, aber auch andere engagierte Bürger, hat die Pflanzen gepflegt und die Container von Müll und Unrat befreit. Es ist schon traurig, in welchem Zustand die Fläche zwischen den Bänken hinterlassen wird. Trotz zusätzlicher Müllbehälter liegt speziell am Wochenende Müll und zerschlagene Flaschen überall herum.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Grün will gepflegt sein

DER BRESLAUER PLATZ PRÄSENTIERT SICH ENDLICH ALS GESCHLOSSENE MARKTFLÄCHE

SONY DSC

Wenn die Ampelanlage abgebaut ist, wird die letzte Ecke des Platzes neu gepflastert. Foto: T. Protz

Rundbrief Nr. 7    zum aktuellen Planungs-Stand unseres Platzes, Januar 2016

Die ursprüngliche Planung der Bürger und der Initiative Breslauer Platz ist im Dezember vom Bezirksamt endlich umgesetzt worden. Dieser Erfolg wurde möglichdurch Aktionen, Unterschriftensammlungen und dem ständigem Einsatz der BI – und letztlich durch mehrheitliche Sach-Beschlüsse unserer Bezirksverordnetenversammlung!
Nach über einem Jahr der Verzögerung durch den Bezirksbaustadtrat Krüger ist nun ein geschlossener Platz für Fußgänger und Markt entstanden. Damit  kann der Wochenmarkt endlich neu aufgestellt werden und wird sich dann durch neue Strukturierung wesentlich besser entfalten. Und so kann sich der Breslauer Platz  ohne Stolperkanten und Durchgangsverkehr zu neuen Nutzungsqualität zu einem Kiez-Mittelpunkt.entwickeln.
Um dieses zu verfestigen und zu stabilisieren muss aber noch weiter gearbeitet werden, …denn noch ist nicht alles erreicht was wir uns vorgenommen haben. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für DER BRESLAUER PLATZ PRÄSENTIERT SICH ENDLICH ALS GESCHLOSSENE MARKTFLÄCHE

Licht ist an!

lichtan

Licht-an-Feier 2014. Foto: Thomas Protz

Am Vorabend zum 1. Advent war es wieder so weit: Im Rahmen einer erwartungsfrohen Begrüßungsfeier hat der geschmückte Weihnachtsbaum an seinem gewohnten Platz nun auch sein Licht erhalten. Dieses Leuchten soll aber nicht nur den Glanz der Erscheinung erhöhen. Es soll zugleich den suchenden Menschen Hinweis sein, nicht abzulassen von eigenem Mühen, den erhofften Frieden in der Welt und in der eigenen Seele auch wirklich zu erschaffen. Denn die Wege dahin sind bekanntlich mühsam und die Hindernisse zahlreich. Die Kinder der Fläming-Schule haben ihre Wunschkarten an die Welt der Erwachsenen wieder in den Baum gehängt. Wir können daran ablesen, was alles noch zu tun bleibt.

Derweil geht ein alter Wunsch der Platzbesucher inzwischen in Erfüllung: Am 18. November haben endlich die Arbeiten zur Pflasterung der Lauterstraße im Platzbereich begonnen. In zwei Bauabschnitten soll bis zum 18. Dezember die absatzlose und einheitliche Platzfläche Wirklichkeit werden, so wie es die BI Breslauer Platz seit langem gefordert hat. Die Beschlusslage der BVV sieht vor, an beiden Enden der platzseitigen Lauterstraße jeweils eine Anlieferzone einzurichten, und an der Rheinstraße zusätzlich eine Kurzparkerzone für die Besucher des Gewerbes am Platz zu schaffen. Die dortige Lauterstraße bleibt dann verkehrsfrei. Ihr Verlauf wird aber sichtbar bleiben, denn die Bordsteine bleiben erhalten.

Am 2. Advent findet auf dem Platz wieder der Engelmarkt statt. Das ist diesmal der Nikolaus-Tag. Die BI Breslauer Platz wird mit einem eigenen Stand daran teilnehmen. Sie haben dann also wieder die Gelegenheit zum Gespräch mit uns. Wir freuen uns auf Sie!

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Licht ist an!

Der graue Platz wird grün

Am Mittwoch, 22.7., erschienen um 8 Uhr zwei Mitarbeiter der Gärtnerei Pluta aus der Dahlemer Königin-Luise-Straße auf dem Breslauer Platz und luden aus ihrem Transporter aus, worauf alle Naturfreunde schon lange gewartet hatten: Pflanztröge und Erden, Drainagen und gedrahtete Pflanzensicherungen.

Unter den staunenden Augen von Mitgliedern der BI Breslauer Platz und von Platzbesuchern entstand in wenigen Stunden an der Pavillon-Sitzgruppe ein gärtnerisches Kunstwerk, das seitdem die Herzen der Menschen und der Hummeln erfreut: Unter dem Schirm von Lorbeerbäumchen decken rosa Rosen den Boden der Kunsthügel, hängen Geranien an Stauden, strecken sich Fette Henne und lila Eisenkraut, und arbeitet der Sonnenhut geduldig an seinen Blüten für den September.

Möge diesem Gruß der Natur ein langes Leben beschieden sein, und möge ihm weitere Gartenkunst  an der Platzgrenze zur Niedstraße folgen, damit der noch graue Platz auch dort erblühe. Der von der Firma Pluta zur Verfügung gestellte Wasserschlauch für die Bewässerung reicht jedenfalls bis zur Platzgrenze, wie die Aktivisten aus der Bürgerschaft bei der Erstbewässerung festgestellt haben.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Der graue Platz wird grün

Aufruf zum Erhalt der Friedenauer Stadtteilbibliothek

handjery1

Durch den bevorstehenden Einzug der Steuerfahndung ins Friedenauer Rathaus muss unwiderruflich die dortige Stadtteilbibliothek geschlossen werden. Es hat sich daher eine Initiativgruppe gebildet, die sich für den Erhalt der Bücherei durch die Anmietung der vom Nachbarschaftsheim angebotenen Räumlichkeiten  in der Handjerystraße 44/45 einsetzt. Diese Initiativgruppe hat zur Unterstützung ihres Anliegens mit der Sammlung von Unterschriften begonnen, die einen Einwohnerantrag für die Bezirksverordnetenversammlung ermöglichen sollen.

Wer diese Anliegen unterstützen möchte, kann dies sowohl durch Eintragung in eine Sammelliste als auch durch eigenes Sammeln von Unterschriften tun. Die Liste besteht aus der eigentlichen Eintragungsseite und der Begründung für das Anliegen auf der Rückseite. Beides wird hier im Folgenden vorgestellt. Am Samstagstand der BI Breslauer Platz können zwischen 10 und 13 Uhr sowohl Unterschriften geleistet werden, als auch Unterschriftenlisten abgeholt und wieder abgegeben werden.

Die Unterschriften müssen handschriftlich geleistet werden, sonst sind sie ungültig. Teilnehmen können Einwohner und Einwohnerinnen des Bezirks Tempelhof-Schöneberg, die das 16. Lebensjahr vollendet haben. Erforderlich zur Wirksamkeit sind 1000 Unterschriften.

Unterschriftenliste zum Herunterladen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Aufruf zum Erhalt der Friedenauer Stadtteilbibliothek

Liebe Unterstützer und Nachbarn des Breslauer Platzes!

Bequeme Bänke auf dem Breslauer Platz. Foto: Thomas Protz

Bequeme Bänke auf dem Breslauer Platz. Foto: Thomas Protz

Mit diesem Rundbrief Nr. 5 möchten wir Sie auf den aktuellen Stand (Mai 2015)
bezüglich der Umgestaltung des Breslauer Platzes bringen:
(Im nachfolgenden Inhalt steht für Vertreter des Vereins „Initiative Breslauer Platz e.V.“ stets „BI“)

1. Sitzbänke und Pflanzkübel (Plantainer)
2. Markt
3. Gehweg und Platzbeleuchtung
4. Teilstück Lauterstraße
5. Öffentliche Toiletten
6. Brunnen
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Liebe Unterstützer und Nachbarn des Breslauer Platzes!

Neuigkeiten zum Platz

SONY DSC

Kaum hat der Winter das Feld geräumt, sind auch die Überreste vergangener Bauarbeiten vom Breslauer Platz verschwunden. Sandhaufen, Steinhügel und Barkensperren sind wiederholt angehäuft und abgeräumt worden. Und am Ende sind auch die hässlichen Peitschenmasten abtransportiert und die nostalgischen Leuchten aus der Gründerzeit endlich ans Stromnetz angeschlossen worden.

Doch bleibt noch viel zu tun. Das Grün über den Baumscheibensitzflächen in der Lauterstraße wird demnächst von alleine kommen. Das Begleitgrün für die Bänke am Pavillon wartet dagegen noch auf seine Pflanz-Tröge, die zwar bereits ausgewählt sind, aus Wettbewerbsgründen aber zunächst ausgeschrieben werden müssen, bevor das günstigste Angebot den Zuschlag erhält. Wir können uns aber bereits auf Rosen und Lavendel freuen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Neuigkeiten zum Platz